Gesalzene Fassade.

Referenzen

Das Motiv des neuen Hotels Saline 1822 in Bad Rappenau lag auf der Hand: Salz. Im Jahr 1822 wurde in Bad Rappenau mit der Salzgewinnung begonnen. Dieses dient auch heute noch als Basis für die Kurbehandlungen mit Sole. Die Aluminium-Fassade des neuen Hotels besteht aus vielen gelaserten “Salzkristallen”. Durch die Farbgebung und einer zusätzlichen Beschichtung mit Glimmeranteil glänzt und schimmert die Fassade im Sonnenlicht tatsächlich wie ein Kristall. Die Aluminium-Elemente an den Balkonen dienen gleichzeitig als Sicht- und als Sonnenschutz. Auch im Innern des Hotels sind die Heizkörper auf den Zimmern hinter Salzkristall-Elementen versteckt.

Teile diesen Beitrag